Das historische Bahnbetriebswerk Zittau

Zittau - Stadt im Dreiländereck zu Polen und Tschechien. Neben den geographischen Besonderheiten liegt die Stadt inmitten einer reizvollen Landschaft, die von der Eisenbahn erschlossen wird. Das kleine aber feine Bahnbetriebswerk, angeordnet auf engstem Raum, hielt seit Jahrzehnten einen abwechslungsreichen Fahrzeugpark vor und dass auf zwei verschiedenen Spurweiten.

Auf der Strecke

Die ehemalige DR-Kursbuchstrecken 250, 252, 241 und 251 führten von Zittau aus nach Dresden, Löbau, Görlitz und ins Zittauer Gebirge. In den folgenden Unterseiten sind einige Streckenaufnahmen der regelspurigen Zittauer Loks zu sehen. Die Schmalspurbahn hat einen eigenen Ordner. Klicken Sie auf eine Streckenbezeichnung und sehen Sie die herrlichen Aufnahmen aus einer vergangenen Zeitepoche der Oberlausitzer Eisenbahn.

Zittau Bahnsteig Winter 52_80 und 118 Jan 1986 Kopie

118 232 und 52 8062 stehen im Bahnhof Zittau zur Abfahrt bereit. Bald werden sie wieder auf die Strecken hinausrollen und die Züge planmäßig an ihr Ziel bringen. Das das nicht immer einfach war, sieht man an der vereisten Pufferbohle der 52er. Gerade im Winter waren alle Betriebseisenbahner gefordert den reibungslosen Betrieb zu ermöglichen.